Lade Events

 

Die beiden Fellows der Akademie Marco Donnarumma und Andrea Familari bilden mit Margeritha Pevere das Performance-Kollektiv „Fronte Vacuo“. Donnarumma und Familari geben Einblicke in ihre Forschungsarbeit und stellen ihr Langzeit-Forschungsprojekt „Humane Methods“ vor.

Die beiden international renommierten Choreographen und Videokünstler arbeiten mit Körpersensoren, robotergestützten Prothesen, Methoden der künstlichen Intelligenz – und lassen Musik und Licht interaktiv miteinander interagieren. „[Σxhale]“ (als Teil von „Humane Methods“) kommt als kollektives soziales Experiment im Januar in Wien auf die Bühne, das Technologie, Kunst und soziale Teilhabe in einer ungewöhnlichen Erzählform verbindet. Donnarumma und Familari geben Einblick in den Ansatz ihrer Arbeit.

Ab 3. Dezember 2020, 19.30 Uhr