Lade Events

Digitale Körperlichkeiten. Zur Intersektion von Digitalität und Geschlecht

Lange bevor der Mythos vom Cyberspace als entkörperlichtem Raum, in dem User_innen beim Eintritt in denselben ihre Körper verlassen um in der Digitalität aufzugehen, entzaubert wurde, wurden bereits Computer als Körper imaginiert. Diese Intersektion von Digitalität, Körperlichkeit und Geschlecht wird im Vortrag anhand der Geschichte von IT-Sicherheit nachgezeichnet.

Mary Shnayien, M.A.

NRW-Forschungskolleg SecHuman – Sicherheit für Menschen im Cyberspace / Ruhr-Universität Bochum